Irgendwas ist immer

Nov 7, 2017 | Allgemein

Kürzlich hatte ich meine erste Online-Live-Session. Abgesehen davon, dass ich an dem Tag ziemlich aufgeregt war, musste ich auch noch dringend die Mails verfassen, die die Teilnehmer davor und im Anschluß erhalten sollten. Schließlich wollte ich meine Kunden sozusagen hinein- und hinausbegleiten. Ihnen helfen, für sich eine Intention für die Stunde zu setzen und sich einzustimmen. Nun, alles war geplant, ich hatte an dem Vormittag noch ausreichend Zeit, all das zu erledigen…
Und dann, du ahnst es sicher, dann kam es anders als ich mir zurechtgelegt hatte:
Das Telefon klingelte – mein Sohn war im Kindergarten gestürzt, ich mußte ihn abholen. Abgesehen davon, dass ich mir Sorgen um mein Kind machte, lief zeitgleich ein Film in meinem Hirn an:

„Uaaaaahhhh, na klar, ausgerechnet jetzt, wann soll ich das nur wie jetzt alles schaffen, was bitte soll das jetzt, danke liebes Universum, für diese überflüssigen Knüppel, die du mir da gerade zwischen die Beine schmeißt“ und so weiter uns sofort. 

Ich wurde mir meiner Gedanken bewusst und in dem Moment wurde mir glücklicherweise auch bewußt: Ich mag nicht in der Hand haben, was passiert, aber ich habe sehr wohl in der Hand, wie ich mit einer Situation umgehe. Immer.

Warum? Weil ich der Boss in meinem Leben bin, darum! Ich kann entscheiden, ob ich ins Drama gehe oder mir einen Moment Zeit nehme um ruhig zu überlegen, was die nächsten Schritte sind. Ich kann entscheiden, was ich denke und wie ich handle.

Wie das gehen soll fragst du dich vielleicht gerade? Nun, ein wichtiger Punkt hierbei ist sicherlich, dass du achtsam gegenber dir selbst, deiner Gedanken, Empfindungen und auch gegenüber deiner inneren und äußeren Haltung bist. Es ist wichtig, dass dir bewusst wird, was in einer Streßsituation mit dir passiert, denn nur was dir bewusst ist, kannst du auch ändern.

Mir fiel zum Beispiel auf, dass ich als ich den Hörer aufgelegt hatte eben drauf und dran war ins Drama abzurutschen. Als nächstes stellte ich meine körperliche Reaktion fest: mein Herz klopfte heftig, mein Atem war schnell und flach, ich hatte die Zähne zusammengebissen und die Schultern hochgezogen. Das alles sind Streßsignale! Blöd denkst du? Nein: Klasse! Denn nun, da ich mir dessen bewußt wurde, wurde mir auch wieder klar: Ich bin ja der Boss! Ich kann das alles ändern. Ich atme tief durch und lockere Kiefern und Schultern; nach und nach beruhigt sich mein Puls und ich kann wieder klar denken. Denn: Mein Streß wirkt sich auf meinen Körper aus, aber auch mein Körper, meine äußere Haltung hat eine Auswirkung auf meinen Streß, meine innere Haltung! Entspanne ich meinen Körper, entspannt sich auch mein Geist. Toll oder?

Mein Sohn war übrigens glücklicherweise nicht ernsthaft verletzt, ich konnte mit ihm auf dem Schoß die Mails schreiben und die Session war ebenfalls ein voller Erfolg.

Heute war übrigens auch mal wieder so ein Tag: das ganze Wochenende hatte ich geputzt, gewaschen, geräumt, gemistet und ich habe mich soooo auf den freien Montagvormittag gefreut, da klingelte das Telefon…. Naja – glücklicherweise bin ich ja der Boss in meinem Denken und Handeln und habe immer die Wahl, wie ich mit einer Situation umgehe 😉 Und ganz ehrlich, ich warte nicht mehr darauf, dass es in meinem Leben ruhiger wird. Irgendwas ist immer. Ich kann im Sturm absaufen oder ich reite auf der Welle – Letzteres macht definitiv mehr Spaß!

 

Mein SOS-Tipp für dich, wenn es mal wieder anders läuft als geplant: 

  1. Nimm dir Zeit, wahrzunehmen was ist – Deine Gedanken und Gefühle, Empfindungen und Körperreaktionen. Wie ist dein Atem, Dein Puls, deine Körperhaltung.
  2. Richte dich auf, drück die Füße in den Boden und verbinde dich fest mit der Erde, sie gibt dir Halt.
  3. Lege dir deinen Hände auf deinen Bauch und lass deinen Atem wieder tief in deinen Körper vordringen.
  4. Lass dein Gesicht weich werden, denn wenn die kleinen Muskeln entspannen, dann entspannen sich auch die großen.
    Hebe dein Brustbein und erlaube deinen Schultern weich zu werden.
  5. Spüre, wie du ruhiger wirst, aufrechter und klarer

    Sicher fällt es dir nun viel leichter, ruhig zu überlegen, was zu tun ist.

Genieße deinen Tag, deinen Körper, deinen Atem und dein Sein
Irina
 

P. S.:
Wenn du gerne lernen möchtest, wie du dir achtsamer dir selbst gegenüber werden kannst, dann melde dich gerne bei mir für ein kostenfreies Kennenlerngespräch. Wir schauen dann gemeinsam, wie wir zusammen arbeiten können.
Ich freue mich auf dich!

Wenn du keine Live Session oder Blogartikel mehr verpassen möchtest, melde dich zu meinem Newsletter an.

 

MIT KRAFT UND FOCUS INS NEUE JAHR!

Kostenfreie Live Session -12.01.2018

In dieser Live Session führe ich dich zu dir und deinen Wünschen und Zielen für 2018.

Ich zeige dir die Kraft, die in dir liegt und wie du dich weiter stärken,ausrichten und zentrieren kannst.

Danke für die Anmeldung. Schau bitte deine e-Mails für die Bestätigung (auch in den Spam-Ordner...)